Banner SVB
TSV 1919 Hilders gegen SV Balhorn I
Meisterschaft 6. Spieltag Spielbeginn: 25.11.2018 13:00 Uhr
Austragungsort: Ulstertalschule - Hilders - Stielerstraße 1-5
TSV 1919 Hilders
TSV 1919 Hilders


2:3
SV Balhorn I
 
Spiel Saison Datum Heim - Gast Ergebnis
Halle Meisterschaft 06. Spieltag 1819 So 25.11.18 13:00 TSV 1919 Hilders - SV Balhorn I 2 : 3
Meisterschaft 01. Spieltag 1819 So 16.09.18 12:00 SV Balhorn I - TSV 1919 Hilders 3 : 2
Halle Meisterschaft 11. Spieltag 1718 So 11.03.18 11:00 TSV 1919 Hilders - SV Balhorn I _ : _
Meisterschaft 05. Spieltag 1718 So 26.11.17 13:00 SV Balhorn I - TSV 1919 Hilders 3 : 0
Halle Meisterschaft 08. Spieltag 1516 So 31.01.16 11:00 TSV 1919 Hilders - SV Balhorn I 3 : 2
Meisterschaft 01. Spieltag 1516 Sa 26.09.15 16:00 SV Balhorn I - TSV 1919 Hilders 3 : 0
 
TSV 1919 Hilders gegen SV Balhorn I
Balhorn dreht Auswärts 0:2 Rückstand zum 3:2 Sieg
Letztlich positive endete der sechste Spiel für die Bezirksoberliga-Volleyballerinnen des SV Balhorn. In Hilders lag das Team von Trainer Thorsten Vockenroth gegen den TSV Hilders zunächst zwei Sätze zurück, fuhr aber am Ende mit einem 3:2 (17:25, 22:25, 25:18, 25:23, 15:10) Sieg im Gepäck zurück.
Im ersten Satz fanden die weit angereisten Balhornerinnen sehr schwer ins Spiel, hatten doch sichtlich Probleme mit den gegnerischen Aufschlägen und den örtlichen Hallenbegebenheiten, so dass so mancher Ball von der Annahme direkt gegen das Hallendach flog. Die Gastgeberinnen nutzten den Heimvorteil zum eindeutigen Satzgewinn. Auch nach dem Seitenwechsel fand die Balhorner Sechs noch kein passendes Mittel und Hilders konnte sich weiterhin gut ins Spiel einbringen und gewann auch diesen zweiten Satz. Mit der drohenden Niederlage im Nacken mussten die Distelbergerinnen nun eine Reaktion zeigen, um dem Spiel noch eine Wende zu geben. Dies taten sie dann auch, mit druckvollen Angriffen und guten Blockaktionen erkämpfte man sich Punkt für Punkt und entschied den Satz für sich. Nun endlich wach wollten die Gäste den Tiebreak umso mehr, was sich auf dem Spielfeld bemerkbar machte. Durch gutes Zusammenspiel und Anknüpfen an bekannte gute Leistungen, konnten die SVB-Frauen diesen wichtigen Satz auf ihr Konto verbuchen. Im entscheidenden fünften Satz bewährte sich Kampfgeist und Siegeswille des SVB, das Team wollte sich jetzt für die lange Anreise belohnen. Die Gastgeberinnen aus Hilders konnten nur wenig dagegensetzen und somit ging Satz und Spiel an Balhorn. Im anschließenden Spiel gegen die VG Eschwege musste sich der TSV Hilders mit 2:3 geschlagen geben.
geschrieben von Markus Kaufmann am 05.12.2018
 
www.v-manager.de © 2005-2018
Datenschutz