SV Balhorn II gegen VfL Bad Arolsen II
Meisterschaft 4. Spieltag Spielbeginn: 09.11.2019 14:00 Uhr
Austragungsort: Sporthalle Balhorn - Bad Emstal-Balhorn - Siedlungstrasse 29
SV Balhorn II
SV Balhorn II
Trainer: Markus Kaufmann
Trainer: Holger Stiebing


2:3
VfL Bad Arolsen II
 
Spiel Saison Datum Heim - Gast Ergebnis
Halle Meisterschaft 11. Spieltag 1920 Sa 14.03.20 16:00 VfL Bad Arolsen II - SV Balhorn II _ : _
Meisterschaft 04. Spieltag 1920 Sa 09.11.19 14:00 SV Balhorn II - VfL Bad Arolsen II 2 : 3
Meisterschaft 05. Spieltag 1314 Sa 16.11.13 16:00 SV Balhorn II - VfL Bad Arolsen II 3 : 0
Meisterschaft 03. Spieltag 1314 So 06.10.13 11:00 VfL Bad Arolsen II - SV Balhorn II 3 : 1
Meisterschaft 1112 So 13.11.11 16:00 SV Balhorn II - VfL Bad Arolsen II 2 : 3
Meisterschaft 04. Spieltag 1112 Sa 29.10.11 16:00 VfL Bad Arolsen II - SV Balhorn II 3 : 2
Meisterschaft 02. Spieltag 1112 Sa 24.09.11 16:00 SV Balhorn II - VfL Bad Arolsen II 3 : 2
Meisterschaft 12. Spieltag 1011 Sa 26.03.11 15:00 SV Balhorn II - VfL Bad Arolsen II 1 : 3
Meisterschaft 03. Spieltag 1011 Sa 30.10.10 16:00 VfL Bad Arolsen II - SV Balhorn II 3 : 0
 
SV Balhorn II gegen VfL Bad Arolsen II
SVB Kreisligavolleyballerinnen unterliegen gegen Arolsen und Hofgeismar
Nach einer hochspannenden Begegnung unterlagen die Kreisligavolleyballerinnen des SV Balhorn in eigener Halle dem VfL Bad Arolsen 2 knapp mit 2:3 (20:25, 25:19, 20:25, 27:25, 15:17) und hatte anschließend gegen den VCB Hofgeismar mit 1:3 (25:23, 20:25, 15:25, 20:25) das Nachsehen.
Gegen die Gäste aus Bad Arolsen fand Balhorn schwer ins Spiel, der VfL ging in Führung und verteidigte diese bis zum Ende des ersten Satzes. Ausgeglichen verlief der Durchgang zwei, wo dann Pauline Müller mit einer Aufschlagserie einen größeren Abstand herstellte und die Bad Emstalerinnen den Satz dann auch für sich entschieden. Satz drei war ein Spielbild des Zweiten, am Ende hatte aber der VfL die Nase vorn und verbuchte diesen für sich. Mit Aufschlagserien von beiden Teams begann Satz vier, ab Mitte des Durchgangs war das Spiel aber wieder ausgeglichen und der Ausgang offen. Letztlich werten die Balhornerinnen zwei Matchbälle der Gäste ab und entschieden den Satz mit 27:25 für sich. Spannen und ausgeglichen bis zum Schluss verlief der Entscheidungssatz, wo am Ende der SVB mit den Entscheidungen des Schiedsgerichts haderte und letztlich mit 15:17 unterlag.
Bis auf die letzten zwei vergleichsweise leichten technischen Fehler hat die Unparteiische aus Hofgeismar im gesamten Spiel so gut wie keine technische Fehler abgepfiffen und das Spiel laufen lassen, warum jetzt? Wir fühlen uns um unsere Siegchancen gebracht, so Balhorns aufgebrachter Trainer Markus Kaufmann direkt nach dem Spiel.

Wohl noch unter dem Eindruck der knappen Niederlage gegen Bad Arolsen hatte Balhorn im zweiten Spiel des Tages gegen VCB Hofgeismar zunächst etwas Mühe ins Spiel zu finden. Die Gäste führten schon mit 14:22 als Sarah Buschiri zum Aufschlag kam und dort auch bis zum 21:23 blieb. Nach Aufschlagwechsel gewannen die Gastgeberinnen den folgenden Spielzug, die anschließenden Aufschläge von Außenangreiferin Hannah Freidhof brachte Hofgeismar nicht unter Kontrolle und Balhorn entschied den ersten Durchgang noch für sich. Auch in den folgenden Sätzen zeigten die Bad Emstalerinnen überwiegend gute Leistungen und kämpften um jeden Punkt. Insbesondere im vierten Satz werten die Gastgeberinnen fünf Matchbälle ab, bevor sich Hofgeismar mit 20:25 Satz und Spiel sicherte. Letztlich war es die größere Routine und gute Abwehrleistung die Hofgeismar zum 1:3 Erfolg über das junge SVB-Team verhalf. Hofgeismar steht nach diesem Erfolg nun auf Rang 1, Bad Arolsen rückt auf Platz drei vor und Balhorn bleibt Tabellenfünfter der Kreisliga Nordwest.
geschrieben von Markus Kaufmann am 10.11.2019
 
www.v-manager.de © 2005-2019
Datenschutz