SV Balhorn gegen SV Blau-Weiß 1901 Ehlen
Meisterschaft 2. Spieltag Spielbeginn: 16.08.2009 15:00 Uhr
Austragungsort: Sportplatz - Balhorn - Distelberg 1
SV Balhorn
SV Balhorn
Aufstellung: Durchschnittsalter: 24.6
1 .) Dominik Werheit
2 .) Tobias Löber
3 .) Johannes Rathje
4 .) Osman Kabatas
5 .) Florian Wiegand
6 .) Andre Franke Tor
7 .) Dennis Reitze
8 .) Micha Kugler
9 .) Sascha Menge
10 .) Oliver Holst Tor Tor
11 .) Ugur Karci
Auswechselbank:
12 .) Benjamin Löber (1)
13 .) Sadok Gasmi Oliver Holst
14 .) Umut Aydemir Dennis Reitze
Trainer: Vincenzo Sicilia
Betreuer: Rudolf Böhm


3:1
SV Blau-Weiß 1901 Ehlen
 
Spiel Saison Datum Heim - Gast Ergebnis
Pokal 1 1415 Sa 12.07.14 15:00 SV Blau-Weiß 1901 Ehlen - SV Balhorn 2 : 4
Halle Turnier 1112 So 05.02.12 14:20 SV Blau-Weiß 1901 Ehlen - SV Balhorn 1 : 3
Halle Turnier 1112 Sa 21.01.12 15:23 SV Blau-Weiß 1901 Ehlen - SV Balhorn 1 : 5
Rasen Meisterschaft 20. Spieltag 1011 So 13.03.11 15:00 SV Balhorn - SV Blau-Weiß 1901 Ehlen 1 : 1
Halle Turnier 1011 Sa 22.01.11 16:38 SV Balhorn - SV Blau-Weiß 1901 Ehlen 5 : 1
Rasen Meisterschaft 05. Spieltag 1011 So 29.08.10 15:00 SV Blau-Weiß 1901 Ehlen - SV Balhorn 2 : 3
Rasen Meisterschaft 18. Spieltag 0910 So 29.11.09 14:30 SV Blau-Weiß 1901 Ehlen - SV Balhorn 8 : 4
Rasen Meisterschaft 02. Spieltag 0910 So 16.08.09 15:00 SV Balhorn - SV Blau-Weiß 1901 Ehlen 3 : 1
Halle Turnier 0708 Sa 26.01.08 11:30 SV Balhorn - SV Blau-Weiß 1901 Ehlen 1 : 3
 
SV Balhorn gegen SV Blau-Weiß 1901 Ehlen
Auch die "Erste" bezwingt den SV BW Ehlen!
Nach dem 3:2-Zittersieg der Reserve am Vortag gegen SV BW Ehlen II, kam am heutigen Sonntag die erste Mannschaft des SV BW Ehlen an den Distelberg, um sich mit der "Ersten" des SVB zu messen.

Aufgrund des Sieges am 1. Spieltag gegen die SG Altenhasungen/Ölshausen/Istha machte man sich am Distelberg nicht unberechtigte Hoffnung auf den zweiten Sieg im zweiten Spiel.
Zumal Ehlen seit vielen Jahren mal wieder als Aufsteiger nach Balhorn reiste.

Zu Beginn schienen jedoch die Mannen des SVB sich etwas zu sicher zu sein und verschliefen die Anfangsphase gehörig.
Die Gäste konnten ihre Überlegenheit der ersten Viertelstunde aber nicht in etwas Zählbares umwandeln und wurden dann in der 19. Spielminute vom 1:0 des SVB durch Olli Holst überrascht.
Vorausgegangen war ein wie von Micha Kugler gewohnter, langer Einwurf, den der junge Stürmer der Gastgeber mit dem Kopf ins Tor des unsicher wirkenden Ehlener Torhüters verlängerte.
Danach waren die Distelberger die bestimmende Mannschaft, vom guten Beginn des SV BW Ehlen war nun nicht mehr viel übrig geblieben und folglich erarbeitete sich der SVB gute Torchancen.

In der 37. Minute passte Micha Kugler im richtigen Moment auf Sascha Menge, der sich im "Eins-gegen-Eins" durchsetzte und eigentlich den Ball nur noch am Schlussmann der Gäste vorbeischießen musste.
Jedoch verfehlte er mit diesem Schuss nicht nur den Torwart, sondern auch das gesamte Gehäuse um wenige Zentimeter.

Vier Minuten später fiel dann das verdiente 2:0 für die Distelberger.
Micha Kugler spielt am Strafraum nach rechts zum Geburtstagskind André Franke, der sich mit einem Traumtor aus 20 Metern in den rechten Winkel selbst ein Geschenk machte.
Mit diesem beruhigenden Zwei-Tore-Vorsprung ging man in die Kabine.

Nach der Halbzeit fand ein relativ ausgeglichenes, aber auch nicht sonderlich attraktives Spiel beider Mannschaften statt.
Ab der 58. Minute sollte es nochmal etwas spannender werden, als Labinat Sogojeva zum 2:1 verkürzte.
Aber schon 2 Minuten später der Schock für die Gäste als Olli Holst zum zweiten Mal einnetze und den alten Vorsprung wiederherstellte.
Micha Kugler verlängerte eine Flanke mit dem Kopf an die Latte des Gästetores und der Balhorner Stürmer stand am richtigen Fleck und staubte zum 3:1 ab.

Wieder 2 Minuten später eine erneute Riesenchance für Olli Holst, als er eine Traumflanke aus dem Halbfeld von André Franke mit dem Kopf in Richtung Tor buxierte, dieses aber nur knapp verfehlte.

In der Folge gab es noch einige wenige Chancen auf beiden Seiten, die aber nichts Erwähnenswertes mehr einbrachten.
Grund hierfür war auch ein wieder fehlerlos spielender Dominik Wehrheit, der in jeder Situation die richtige Entscheidung traf und somit große Sicherheit ausstrahlte.
Bei dem einizigen Gegentor an diesem Nachmittag war er chancenlos.

Fazit:
2 Spiele, 6 Punkte gegen nicht gut aufgelegte Gegner.
Eine Leistungssteigerung gegenüber dem ersten Spiel gegen die SG Altenhasungen/Ölshausen/Istha war deutlich zu erkennen.
Jedoch stehen die Spiele gegen die vermeintlich großen "Brocken" erst in den nächsten Wochen an.
Da wird man sehen müssen, wie diese Spiele enden und wo man sich vermutlich in der Tabelle dieses Jahr einordnen wird.
geschrieben von Kai Viereck am 17.08.2009
 
www.v-manager.de © 2005-2021
Datenschutz